Samstag, 2. März 2013

Rezension: Cinderella Undercover

Rezension
Cinderella Undercover: Aschenputtels wahre Geschichte
Von Gabriella Engelmann
(4/5)

                        Cinderella undercover                       Anderes Buch der Reihe 



Verlag:  Arena
 

Preis: 9,99€


Reihe/ Folgeband: Es ist Teil einer Reihe, die aber unabhängig von einander gelesen werden kann. 

Seiten: 284
  

Buchbeschreibung 
Kurz nachdem Cynthias Mutter gestorben ist, verliebt sich ihr Vater in eine andere Frau, die zwei nervige Töchter im Schlepptau hat. Zu allem Überfluss macht Stiefschwester Felicia dann auch noch Daniel schöne Augen. Ob Cyn den gutaussehenden Kunststudenten mit ihrer neuen Street-Art auf sich aufmerksam machen kann? Das große Kunstfestival ist die Gelegenheit, sich Daniel undercover zu nähern. 

Das Cover 
Wie bei der ganzen Reihe finde ich das Cover sehr schön. Die Kutsche, die im Hintergrund steht finde ich sehr gelungen, da sie an das original Märchen erinnert. 


 Meine Meinung 
Diese Buch hat mir echt gut gefallen. Den Schreibstil finde ich einfach nur toll. Die Autorin schafft es,  einen durch ihre Wortwahl immer wieder zum schmunzeln zu bringen.  
Aber vorallen leben die Bücher der Reihe von den tollen Charakteren. Cynthia ist ein wirklich toller Mensch, den man gleich ins Herz schließt. Sie ist zwar nicht sehr selbstbewust aber trotzdem sehr bodenständig und ehrgeizig. Ich denke, dass dieses Buch gerade für Leute die Kunst mögen sehr gut ist, da auch sie Kunst über alles liebt und einen mit in die Welt der Hamburger Kunstszene nimmt. Es war schön ein Buch zu lesen, dass ich Hamburg spielt, da ich auch dort lebe und so einege Orte "wieder erkannt " habe.

Wenn man das Buch liest erkennt man viele Teile der Aschenputtel Geschichte wieder, doch nicht so viele, wie ich gedacht habe. Es ist, wie auch die Rotkäppchen Geschichte, ein eher  modernes Jugendbuch, welches gewisse Parallelen aufweist. So ist zum Beispiel die " böse Stiefmutter " gar nicht sooo böse ;) 

Was mir besonders gefallen hat, ist la Perla, der sprechende Vogel von Cynthia. Über seine Sprüche musste ich immer ein bisschen lachen. Auch der Verlauf der Geschichte hat mir sehr gefallen, obwohl er doch leider etwas sehr vorhersehbar war. 

Alles in allem ein tolles Jugendbuch einer tollen Reihe ;) welchen sich schön zwischen durch lesen lässt, aber leider nicht sehr anspruchsvoll oder sehr spannend war. Dennoch wirklich lesenswert ;)






Schreibstil: 4,5
Spannung:3,5
Charaktere:4
Humor: 4
Originalität: 3,5
Liebesgeschichte: 4
Cover:4

  4 von 5 ****
 
 
 
   

Kommentare:

  1. Von Gabriella Engelmann habe ich bis jetzt nur "Küss den Wolf" gelesen, aber ich will definitiv noch mehr Bücher von ihr lesen. Der Schreibstil ist einfach toll ;) Jedenfalls sehr schöne Rezi, da will ich das Buch gleich noch mehr lesen^^

    LG Filo

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Küss den Wolf hat mir auch sehr gefallen :D Ich freue mich auch schon auf die weiteren Teile dieser Reihe
      LG Anni

      Löschen
  2. Hey :)
    Schau mal hier... http://lieber-lesen-blog.blogspot.de/2013/03/award-best-blog.html
    Hoffe du freust dich. Ich mag deinen Blog sehr!
    Liebe Grüße

    AntwortenLöschen